Gefüllte und gebackene Zucchini-Blüten

Zutaten (für 4 Personen):

  • 16 Zucchiniblüten (können männliche oder weibliche Blüten sein)
  • 230g Ricotta
  • 1 Ei
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken
  • frisch gehackter Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei, etwas Salz und ca 120g Paniermehl oder «Brotbrösmeli» für die Panade

Zubereitung:

  • Ofen auf 200°C vorheizen
  • Blüten reinigen und Stempel ausbrechen 
    Tipp: Blüten in leicht gesalzenem Wasser reinigen um allfällige Tiere aus der Blüte zu treiben
  • Ricotta, 1 Ei, Salz, Pfeffer, Basilikum und gepresste Knoblauchzehe in einer Schüssel gut mischen
  • Blüten füllen mit einem Löffel oder Spritzsack, Spitze drehen, damit Füllung nicht rausläuft
    Tipp für alle, die keinen Spritzsack besitzen: kleiner 2l Allzweckbeutel füllen und eine Spitze mit Schere abschneiden 
  • 1 Ei und Salz einem Suppenteller vermengen
  • Paniermehl/«Brösmeli» in einem weiteren Suppenteller verteilen
  • Blüten vorsichtig zuerst im Ei und anschliessend im Paniermehl wenden und auf das Backblech legen (Blechreinpapier nicht vergessen)
  • Blüten ca. 15min. bis leicht golden backen 
    Vorsicht: haltet die Blüten im Auge gegen Ende der Backzeit, damit nichts anbrennt 

 

Tipp:

  • Die Füllung aber auch Panade können individuell angepasst werden
  • Die Blüten können auch in der Pfanne angebraten oder fritiert werden

 

Wir wünschen viel Spass beim Experimentieren und natürlich «E Guete»!

 

Inspiriert von «Little House Big Alaska».

 

© 2019 Wüstefeld & Järmann, Created by Pixelzauber GmbH